Allgemein / Freizeit / Kultur & Co / Neu im Kino

Neu im Kino Hexe Lilli

Hexe Lilli zaubert Weihnachten

Zuerst hat Lilli alles ganz gut im Griff und staunt sehr darüber, was für Ruprecht alles neu und anders ist: Licht auf Knopfdruck statt Kerzen oder Petroleumlampen, Wasser aus der Leitung und nicht aus dem Brunnen und auch die Anzieh- und Essensdinge bestaunt der dunkel gekleidete Gast. Doch als er mit Lilli zur Theaterprobe in die Schule kommt, beginnen die ersten Mißverständnisse mit Lillis Lehrer und den Mitschülern, so dass Ruprecht sich bedroht fühlt. Wütend und ängstlich zugleich macht er sich auf die Suche nach Nikolaus. Denn nur der kann es schaffen, den Mann aus der Unterwelt zu besänftigen, so dass er als Ruprecht nicht böse und gemein handelt, sondern ein treuer Gefährte ist.

Inzwischen hat sich Lilli mit ihrer neuen Freundin Layla ins Mittelalter zurückgezaubert und entdeckt dort einige Geheimnisse. Jetzt hat sie eine Idee, wie sie alles wieder in Ordnung bringen kann. Denn mittlerweile ist die Weihnachtsstimmung in Lillis Stadt alles andere als heimelig und nur die beiden Mädchen können erreichen, dass die Festtage für alle Familien gemütlich und ohne Streit verlaufen.

Von Lilli, die ein ganz normales Mädchen ist, aber auch Hexenkräfte hat, kennst du möglicherweise die Buchreihe, die TV-Serie, Hörspiele oder sogar die ersten beiden Kinofilme. Dann weißt du auch schon, dass immer Märchenhaftes und wirkliches Leben miteinander vermischt werden. Mit diesem Filmabenteuer und seiner ungewöhnlichen Geschichte rund um Nikolaus, Ruprecht und Weihnachten kannst du nicht nur Spaß haben. Genau wie Lilli bringt er dich ins Nachdenken darüber, was an Weihnachten wirklich wichtig ist und der Film ist auch ein Fest fürs Auge: Für echte Weihnachtsstimmung haben die Ausstatter jede Menge Kunstschnee aufgefahren. Auch Gebäude, Straßen und Innenräume haben sie besonders sorgfältig gestaltet. Damit die Zauber-Szenen gut wirken, wurden häufig Spezialeffekte eingesetzt, aber natürlich mussten die Schauspieler auch zeigen, was sie können. Besonders Jürgen Vogel als Ruprecht versteht es, dir manchmal gruselige Schauer über den Rücken zu jagen und dich anderererseits auch zum Lachen zu bringen. Hedda Erlebach gelingt es als Lilli auch ganz prima, zu zeigen, welche Gefühle sie bewegen.

Fazit:

Der Film weiß absolut zu überzeugen. Tolles Drehbuch, niedliche altersgerechte Umsetzung mit einer wunderbaren Hauptdarstellerin machen den Film bsonders in der Vorweihnachtszeit zu einem echten Highlight.

5sterne

Tags: , ,

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>