Allgemein / Ausflugstipps / Bonus / Freizeit / Neues aus Duisburg / Neues aus Düsseldorf / Neues aus Essen / Neues aus Hattingen / Neues aus Mülheim-Ruhr / Neues aus Oberhausen / Neues aus Ratingen / Outdoor-Erlebnis / Schulkind / Startseite / Tipps / Urlaub & Co

Flachsmarkt Krefeld Burg Linn – ein Besuchsbericht

Flachsmarkt Krefeld Burg Linn – ein Besuchsbericht von Rüdiger Bendel

Fotos von Andrea Rotgänger 

Ach herrlich war es ! Das Wetter spielte mit und das Vergnügen unserer 4 köpfigen Test-Gruppe ist kaum in Worte zu fassen. Und doch versuche ich es:

20170603_130200 20170603_130333Da war die herrliche Burg, die niedlichen Gässchen, angefüllt mit allerlei verzaubernder Handwerkskunst, dann die Lindenberge und die Ritterwiese….wir waren von morgens früh bis abends spät da und konnten doch nicht alles sehn.

Aber so einiges,- und das gefiel wahrhaft: Da waren die vielen Kunstwerke, ob aus Stahl, Lehm oder Ton geformt, Schmiede- und Drechselkunst vom Feinsten. Gleich etwas weiter die Seidenweber, die Ihre Fertigkeiten demonstrieren und noch weiter am Lindenberge pure Ruhe und Frieden am Stand der Hertener Filzkünstlerin.

Ein Augenschmaus und Seelentraum in Bildern! 20170603_133442 20170603_132606 20170603_134225

Nach einer guten Stärkung mit kleinen erschwinglichen Köstlichkeiten geniessen wir das Ritterspektakel, die hoch zu Ross reitenden Ritter stellen ihre Disziplinen im Wettkampf zur Schau.

Und dann gehts für die Kleinen an allerlei Mitmachkurse  (Tipp: Im Programmheft gut mit Kindersymbol signiert): Ringe oder Hufeisen schmieden, Pfefferstreuer drechseln, Hüte basteln, Hampelmänner am stand von Curiosi basteln oder töpfern….alles ist erste Sahne und regt zum kreativen Miteinander ein.

20170603_164129 20170603_164055 20170603_1640361 Std. vergnügen sich unsere Testkinder, 4 und 7 Jahre jung, alleine am Töpferstand. Mit viel Geduld und freundlichem Lächeln reicht der junge Spund vom Stand einen Tonballen nach dem anderen an unseren Jungen. Am Ende werden beide sogar Freunde: “Willst Du mein Freund sein?” fragt der kleine Töpferkünstler den großen Töpfermann. Und der lacht herzlich und antwortet: “Ja, das können wir so machen!” und zaubert ein wundervolles zufriedenes Lächeln auf das Gesicht des kleinen Nachwuchstöpfers. So wandert meinerseits eine geringe Geldspende in die Spendenbox und wir erfreuen uns an einem handgefertigten Kaffeebecher, Pokemon und “Hundertlöcherkäsetellerhalter mit Spitze” die die Testkinder in mühevoller Detailarbeit in einer Stunde fertigten, als sie in die Tasche wandern.

Und dann begegnen wir noch 2 Stelzenläufern und dem Kurfürsten höchstpersönlich, der auf meinem starken Rücken das Edikt signiert, das nun stolz an unserer Kinderzimmer-Wand hängt.

Ein rundum vergnüglicher Tag nahm sein Ende,- kein Wunder also, das nach so viel erstklassigen und belebenden Eindrücken die Rückfahrt ruhig wurde: “Ich bleibe noch wach bis wir zu hause sind!” hörte ich gerade noch von der 7-jährigen. Dann schlief sie auch schon auf dem Rücksitz ein…

20170603_143647 20170603_134600Wer auch so Tolles erleben mag, wie wir, kann sich auf der Website des Veranstalters zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen informieren. TIPP: Wer mit Öffis reisen kann, ist klar im Vorteil, denn Parkplätze sind leider rar gesät. Entweder sehr weit weg von der Burg, oder nahe dran, dann aber mit 4,- € zu berappen. Angesichts des geringen Eintrittspreises allerdings gut zu verkraften ;-)

Mehr Infos auch in unserem Ankündigungsbericht von gestern, inkl. Fotoimpressionen von 2015 !

Herzlichst: Euer Rüdiger Bendel

Tags: , , , , , ,

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>